Einladung zur ersten Vorstandssitzung

Der Kreisvorstand des fusionierten Kreisverbands Karlsruhe trifft sich am kommenden Dienstag zu seiner ersten Sitzung.

Dienstag, 1. Juli um 19 Uhr
‚Luise53‘, Luisenstr. 53, 76137 Karlsruhe

Gäste sind willkommen, die Sitzung ist öffentlich, nur wenn es um personenbezogene Daten geht wird die Öffentlichkeit aufgehoben.

Themen werden unter anderem die Aufgabenverteilung und Organisation des Vorstandes und Fragen zur Umsetzung der Fusion sein.

Ausschreibung KULT-Internetauftritt

Die zukünftige Karlsruher Gemeinderatsfraktion der KAL, PIRATEN und Die Partei – KULT vergibt zum 07.07.2014 die Erstellung und Administration einer Fraktionsinternetseite sowie Mailingstruktur. Frist für die Angebotsabgabe ist der 03.07.2014.

Alle näheren Informationen zu Anforderungen usw. findet ihr in der verlinkten Datei:

Ausschreibung-KULT

Fusion zum Kreisverband Karlsruhe der Kreisverbände Karlsruhe-Land und Karlsruhe Stadt zum 1. Juli

Die Geschichte der Fusion der Kreisverbände Karlsruhe Land und Stadt fängt damit an, dass sich nicht genügend Vorstandskandidaten für den Kreisverband Karlsruhe Land fanden. Da sich diese Situation im Vorhinein ankündigt hatte, wurde eine mögliche Fusion der beiden Kreisverbände schon einige Zeit diskutiert. Der Kreisverband Karlsruhe Stadt besprach diese Möglichkeit auf seiner Kreismitgliederversammlung im Oktober 2013 und kam zu dem Schluss, dass man sich einer Fusion nicht verwehren werde, allerdings hoffe, dass der Kreisverband Land es schaffen würde weiterhin auf eigenen Beinen zu stehen. Da bei der Mitgliederversammlung Karlsruhe Land im Februar aber leider keine Vorstandswahl möglich war und sie sich in einem Meinungsbild mit großer Mehrheit für eine Fusion aussprach, beschloss der KV Karlsruhe Stadt in seiner darauffolgenden Mitgliederversammlung am 12. März 2014 offiziell, mit dem Kreisverband Karlsruhe Land zu fusionieren. Als Fusions-Datum wurde der 1.7.2014 aus zwei Gründen gewählt: Zum Einen sollte es den ganzen Verwaltungsaufwand vereinfachen, zum Anderen standen noch arbeitsreiche Wochen mit Kommunal- und Europawahlkampf an. Eine zusätzliche Belastung mit Fusionsversammlung und Vorstandswahl sollte nicht genau in der Wahlkampfzeit liegen.

Mitte Mai wurden alle Mitglieder aus dem Kreisverband Karlsruhe Stadt und Land zu einer gemeinsamen Mitgliederversammlung am 15. Juni eingeladen. In einer eigenen Versammlung beschlossen auch die Mitglieder aus Karlsruhe Land offiziell die Fusion. Danach bestätigte eine gemeinsame Versammlung aller Mitglieder beider Kreise die Beschlüsse; es wurde alles Nötige für die Fusion und eine Satzung beschlossen. Damit fusionieren der Kreisverband Karlsruhe-Land sowie der Kreisverband Karlsruhe Stadt zum 1.7.2014 zum neuen Kreisverband Karlsruhe.
Dem ersten Vorstand gehören Mitglieder beider bisherigen Kreisverbände an. Gewählt wurden Marcel Gültig (Vorsitzender), Sabine Sartore (1. stv. Vorsitzende), Gordon Geisler (2. stv. Vorsitzender), Ulrich Hohmann (3. stv. Vorsitzender) und Michael S. (Schatzmeister).

Die Arbeit im neuen Kreisverband wird sich vor allem auf Stammtische stützen, wie das auch bisher schon geschehen ist. Es existieren dabei zur Zeit Piratentreffen in Bretten, Bruchsal, Ettlingen, Karlsruhe und Stutensee.

PIRATEN bilden zusammen mit der KAL und der Die PARTEI eine Fraktion (PM)

Nach intensiven Gesprächen haben die Stadträte der Karlsruher Liste (KAL), der Piratenpartei Karlsruhe und der Partei Die PARTEI beschlossen, eine gemeinsame Fraktion im Gemeinderat für die Sitzungsperiode bis 2019 zu bilden. Name: KAL/PIRATEN/Die PARTEI-Fraktion.

Sie besteht aus:

  • Max Braun (Die PARTEI)
  • Lüppo Cramer (KAL)
  • Dr. Eberhard Fischer (KAL)
  • Uwe Lancier (PIRATEN)
  • Erik Wohlfeil (PIRATEN)

Die drei Gruppierungen sind sich einig, dass die gemeinsamen kommunalpolitischen Ziele das Trennende weit überwiegen. Die Fraktion strebt Beschlüsse im Konsens an. Es werde keinen Fraktionszwang geben. In einer der ersten Fraktionssitzungen will die Fraktion einen Sprecher wählen.