Menschenrechte enden nicht am Stadiontor!

Die Piratenpartei Deutschland setzt sich für die Stärkung von Rechten der Sportfans ein. Der Schutz der Bürgerrechte ist eines unserer Kernanliegen. Gerade im Bereich in und rund um die Stadien sehen wir diese elementaren Rechte extrem bedroht. Fans von Fußball und anderen Sportarten werden von den Sicherheitsbehörden offenbar kollektiv als potenzielle Gefährder, Störer und Straftäter wahrgenommen. Die Unschuldsvermutung und andere Rechtsstaatsprinzipien werden zunehmend außer Kraft gesetzt. Diese Situation ist für uns Piraten nicht akzeptabel, und das nicht nur für diejenigen von uns, die regelmäßig ins Stadion gehen!

Menschenrechte enden nicht am Stadiontor

Wir sprechen uns gegen Vorverurteilung, Diskriminierung und willkürliche Repression gegenüber Sportfans aus und setzen uns für die Entkriminalisierung von Pyrotechnik ein.

Piraten für Fanrechte: Projektgruppe Fanrechte in der Piratenpartei

Wir treffen uns zum Verteilen von Fanrechte-Flyern beim nächsten Heimspiel des KSC am Sonntag, den 1. September um 11 Uhr am Parkplatz gegenüber dem Wildparkstadion. Spielbeginn ist 13.30 Uhr, spätestens dann endet die Aktion.

Bericht vom Piratentreffen am 14.05.2013

Berichte

Neues aus dem Kreisvorstand

Am 6. Mai fand die Vorstandssitzung des KV Karlsruhe-Stadt statt, auf der Mike Kesler von seinem Amt als Vorsitzender zurückgetreten ist. Marcel Gültig ist damit Vorstandsvorsitzender und Armin Meyer rückt als stellvertretender Vorsitzender in den Vorstand nach.

Kreismitgliederversammlungen sind in der Grobplanung: Kurz nach der Bundestagswahl ist die Vorstandsneuwahl angedacht, denn die Satzung sieht eine Amtszeit von bis zu 18 Monaten vor. Wenn dann nach einer angemessenen Wahlkampf-Erholungspause die programmatische Arbeit für die Kommunalwahl in Angriff genommen wurde soll es, Ende des Jahres oder Anfang 2014, Mitgliederversammlungen für weitere Programmbeschlüsse geben.

Infostand 1. Mai

Der Infostand im Stadtgarten am 1. Mai wurde mit Interesse belohnt. Besonders die Zeitungsformate Kaperbrief und Kompass wurden oft mitgenommen. Es waren mit dem Kandidaten Martin Bartsch einige gesprächsbereite Piraten in den Stadtgarten gekommen um zu informieren. Eine gelungene Veranstaltung, auch wenn wir keinen Redeslot auf der Bühne hatten.

Badische Meile 4.-5. Mai

Unsere Teilnahme an der Badische Meile am ersten Maiwochenende kann ebenfalls als Erfolg gewertet werden. Neben 700 Luftballonsäbeln verteilten die Piraten 37 Kisten von der Partei gespendete Bananen. Trotz dem diesmal sehr ungünstig gelegenen Standort innerhalb des Geländes konnten wir Präsenz zeigen und werden nächstes Jahr wieder dabei sein.

Bundesparteitag 10.-12. Mai

In Neumarkt fand am letzten Wochenende der Bundesparteitag 2013.1 statt, zu dem mindestens 13 Piraten aus Karlsruhe anwesend waren. Sie berichteten durchweg positiv, ob über die neu gewählten Vorstände, das beschlossene Programm, Satzungsänderungen und nicht zu vernachlässigen das Drumherum: Organisation, Diskussionsstrukturierung, Versorgung vor Ort bis hin zur Versammlung selbst werden von den vor Ort und per Stream Anwesenden mehr als zufriedenstellend bewertet. Die Umsetzung des beschlossenen Antrages zur Mitbestimmung zwischen Parteitagen (SÄA003 & X011) wird mit Spannung erwartet. Zur Nachbearbeitung wird es, beginnend mit nächstem Mittwoch, Gelegenheit geben sich über das beschlossene Programm zu informieren und auszutauschen. Nicht zuletzt auch um Sicherheit zu erlangen es weiter zu vermitteln.

Informationsfreiheitssatzung für Karlsruhe

Der von Karlsruher Piraten erarbeitete Anforderungskatalog zur Karlsruher Informationsfreiheitssatzung wurde an Frank Mentrup verschickt und es gibt insofern nichts weiteres zu berichten als die Aussicht: In Zusammenarbeit mit einem Verwaltungsmitarbeiter und den interessierten Fraktionen des Gemeinderates wird an einer konkreten Satzung gearbeitet werden.

Aktuelles

Bundestagswahl 2013

Der Bundestagswahlkampf läuft an! Die präferierten Plakate zum Aufhängen in Karlsruhe kann jedes Mitglied bis Mittwoch (15.05.2013) Abend in dieses Pad eintragen. Beim Stammtisch wurde beschlossen, dass wir 150 A0 und 650 A1 Plakate für den KV KA-Stadt bestellen. Welche Motive angefordert werden, hängt von eurer Plakatauswahl im Pad ab. Plakate mit Martin Bartsch, unserem Direktkandidaten für Karlsruhe-Stadt, wird es voraussichtlich erst einmal nicht geben.
Die Finanzierung ist noch nicht abschließend geklärt, da der Zuschuss vom Landesverband noch unklar ist. Davon ist auch abhängig, ob wir im Stadtgebiet ein oder mehrere Großplakate (auch bekannt als „Wesselmann“) aufstellen lassen.

Mahnlauf

Um die weitere Materialbeschaffung für den Wahlkampf besser planen zu können wird der Kreisverband in absehbarer Zeit einen Mahnlauf starten. Die momentane Zahlquote von 30% lässt die Hoffnung zu, dass das eingeplante Wahlkampfbudget noch deutlich aufgepolstert werden kann.

Wahlkampfkoordination

Zur Wahlkampfkoordinationsperson für den Kreisverband Karlsruhe Stadt, gleichbedeutend dem Wahlkreis 271, hat sich Sabine ’stoffeldear‘ Sartore bereiterklärt. Für Ideen, Aktionen, Veranstaltungen, Hinweise und Artverwandtes bittet sie um formlose und häufige Kontaktaufnahme.

Insbesondere stellt sie die Bitte, Termine und Veranstaltungen bis Herbst 2013, zu denen ein Infostand oder auch ein Besuch durch Piraten lohnt, zu melden.

Piratentreffen: jetzt wöchentlich

Ab sofort probieren wir aus, uns wöchentlich abwechselnd zu politisch-thematischen Treffen und organisatorischen Treffen zu versammeln.

Wir hoffen, dadurch Zeit für politische Diskussionen und das Kennenlernen unserer Programmstandpunkte zu gewinnen. Nebenbei soll dem Organisatorischen sein Raum nicht genommen werden. Beides hat seine Zielgruppe und beides wird in den nächsten Monaten wichtig sein.

Natürlich bleibt jedem überlassen welche und wie viele Treffen es besucht, je nach Interessenslage und Geschmack. Dazu wird es regelmäßig hier im Blog und auf der Mailingliste Vorankündigungen geben.

Der Orga-Termin ist der bisherige Dienstagsstammtisch, der in Beiertheim
fortgeführt wird. Zur Diskussion treffen wir uns Mittwochs in der
Südstadt im Walhalla.

Terminankündigungen

  • Nächster Infostand am 18. Mai
  • Queeratenstammtisch am 23. Mai im Walhalla
  • Christopher Street Day Karlsruhe am 8. Juni
  • wir rufen als Teil des AAKA dazu auf, die geplante „Nationale Großdemonstration“ am 25. Mai 2013 zu verhindern
  • Die städtische Haushaltssatzung für die Jahre 2013 und 2014 können Interessierte vom 21. bis 29. Mai im Rathaus einsehen. Quelle und Details: ka-news
  • Für die 13. Karlsruher Verfassungsgespräche zu „Wirtschaftsordnung und Verfassung im Spannungsfeld der internationalen Finanzmärkte“ gibt es unter Angabe aller persönlichen Daten ab Freitag Karten (Quelle und Details: karlsruhe.de)

Badische Meile mit Hindernissen

Wie im letzten Jahr konnten wir bei strahlendem Sonnenschein an der Badischen Meile mit einem Infostand und einem eigenen Läuferteam teilnehmen.

Mit Modellierballons konnten die fleißigen Helfer am ersten Tag der Badischen Meile die Kinderherzen erfreuen. Am Sonntag wurden durch ein Missverständnis die versprochenen Bananen nicht geliefert.
Wir bitten um Verzeihung, dass wir die Läufer nur mit Erfrischungsgetränken versorgen konnten.

Trotz der Widrigkeit mit den Bananen war die Stimmung bei allen Beteiligten gut. Unsere Anwesenheit stieß auf freundliches Interesse und auch das Informationsangebot wurde rege genutzt.

Wir freuen uns schon auf die nächste Badische Meile 2013. Wir werden dann sicher stellen, dass wieder jeder Läufer eine Banane genießen kann und jedes Kind einen Ballonsäbel erhält.

Piratenpartei Karlsruhe ist auch 2012 Sponsor der Badischen Meile

Zum 23. mal findet am Sonntag, dem 13. Mai 2012, der Traditionslauf Badische Meile in Karlsruhe statt. Die Piratenpartei Karlsruhe ist einer der Sponsoren der Veranstaltung und beteiligt sich auch mit einem eigenen Läuferteam.

Die Piraten in und um Karlsruhe unterstützen den Veranstalter der Badischen Meile bei der Austragung eines „Spaßlaufs“. Hierbei handelt es sich um einen Volkslauf über eine kurze Distanz – der erfolgreiche Auftakt der Laufsaison in der Region Karlsruhe. Eine Badische Meile ist 8,88889 Kilometer lang.

In ihrer Rolle als offizieller Sponsor der Badischen Meile übernehmen die Karlsruher Piraten auch 2012 wieder die Finanzierung und die Verteilung der Fairtrade-Bananen, die den ca. 5600 Aktiven nach der Zielankunft bei der Veranstaltung gereicht werden.

Aber nicht nur als Sponsor, sondern auch mit einem eigenen Läuferteam treten die Piraten bei der Veranstaltung auf. Martin Bartsch, Schatzmeister des Bezirksverbandes Karlsruhe berichtet: »Wir haben ein 15-köpfiges Läuferteam auf die Beine gestellt und mit Trikots ausgestattet. Bei uns läuft nicht nur die Jugendorganisation mit, sondern ganz normale Parteimitglieder«. Die Läufer werden an den leuchtend orangefarbenen Läufershirts mit dem Parteilogo zu erkennen sein.

Schon 2011 beteiligte sich die Piratenpartei an dieser Veranstaltung und zeigt damit die Bereitschaft, sich für den Breitensport zu engagieren. »Die Badische Meile steht für Traditionsbewusstsein und Lebensfreude. Das unterstützen wir gerne«, kommentiert Uwe Lancier, Vorsitzender des Bezirksverbandes Karlsruhe.

Badische Meile ein Traditionslauf
(Quelle: http://badischemeile.de/badische-meile.html)

»Die Badische Meile ist ein historisches Längenmaß. Bis 1819 bestimmte der “Königliche Fuß” wie das Volk in Baden Entfernungen zu berechnen hatte. Acht Kilometer, 888 Meter und 89 Zentimeter legte Markgraf Carl Friedrich anno dazumal mit seinem Gefolge in zwei Wegstunden durch den Hardtwald zurück und definierte somit die längste Landmeile Deutschlands. Mit Einführung des Metersystems ging die Umrechnung des alten Maßes nicht ganz auf, so dass die “krumme Zahl” von 8,88889 Kilometer als Badische Meile festgelegt wurde.«

Piratenpartei ist Sponsor der Badischen Meile 2011 am Wochenende in Karlsruhe

Zum 22. Mal findet am Sonntag, dem 8. Mai 2011, der Traditionslauf Badische Meile in Karlsruhe statt. Die Piratenpartei ist Partner der Veranstaltung und beteiligt sich mit einem eigenen Läuferteam.

Der Landesverband Baden-Württemberg der Piratenpartei Deutschland und die Piraten in und um Karlsruhe unterstützen den Veranstalter der Badischen Meile bei der Austragung eines „Spaßlaufs“. Hierbei handelt es sich um einen Volkslauf über eine kurze Distanz – der erfolgreiche Auftakt der Laufsaison in der Region Karlsruhe.

In ihrer Rolle als offizieller Partner der Badischen Meile übernimmt die Piratenpartei das Sponsoring und die Verteilung der Bananen, die den 5600 Aktiven bei der Veranstaltung gereicht werden. Ein nicht ganz waschechter Pirat wird die Bananen vom Pirateninfostand im Beiertheimer Stadion aus verteilen.

Eine Badische Meile sind 8,88889 Kilometer

Aber nicht nur als Partner der Veranstaltung, sondern auch mit einem eigenen Läuferteam treten die PIRATEN bei der Veranstaltung auf. Parteimitglieder und Sympathisanten werden an den orangefarbenen Läufershirts mit dem Parteilogo – einem als geblähtes Segel stilisierten „P“ – zu erkennen sein. Hoffentlich mit Rückenwind.

Nachdem der Badischen Meile der frühere Sponsor der Bananen – eine ehemalige Volkspartei – abgesprungen war, witterte die junge und aufstrebende Partei ihre Chance, sich für den Breitensport zu engagieren. „Eine Veranstaltung mit so viel Traditionsbewusstsein und Lebensfreude unterstützen wir gerne“, kommentiert der Karlsruher Bernd Eckenfels, der Politische Geschäftsführer des Bezirksverbands der Piratenpartei ist.

Sein Kollege Martin Bartsch vom Bezirksverband ergänzt: „Wir haben kurzfristig ein Läuferteam auf die Beine gestellt und es mit Trikots ausgestattet. Bei uns läuft nicht die Jugendorganisation sondern die ganze Partei“.

Das Favoritenfeld der Läufer (Startnummern 1-300, Bestzeit über 10 Kilometer unter 44 Minuten), das Hauptfeld (Startnummern 301-5000) sowie jeweils 300 Teilnehmer in den Disziplinen Walking und Nordic Walking starten am Sonntagmorgen ab 10:30 in der Karlsruher Hermann-Veit-Straße. Ziel ist das nahegelegene Beiertheimer Stadion in Karlsruhe. Am Vortag (Samstag, 7. Mai) finden die Mini- und Schülerläufe ab 15 Uhr im Beiertheimer Stadion statt. Auch an diesem Tag sind Mitglieder der Piratenpartei im Stadion anwesend.

Badische Meile ein Traditionslauf (Quelle: http://www.badischemeile.de/badische-meile.html)

Die Badische Meile ist ein historisches Längenmaß. Bis 1819 bestimmte der „Königliche Fuß“ wie das Volk in Baden Entfernungen zu berechnen hatte. Acht Kilometer, 888 Meter und 89 Zentimeter legte Markgraf Carl Friedrich anno dazumal mit seinem Gefolge in zwei Wegstunden durch den Hardtwald zurück und definierte somit die längste Landmeile Deutschlands. Mit Einführung des Metersystems ging die Umrechnung des alten Maßes nicht ganz auf, so dass die „krumme Zahl“ von 8,88889 Kilometer als Badische Meile festgelegt wurde.